Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Bearbeitungszeitraum: 2010

Ring der Regionen

Ring-der-Regionen

Nach dem Münchner RadlRing entwickelten der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München, der Erholungsflächenverein und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) eine zweite Radwanderroute, ebenfalls rund um die Stadt München, aber mit einem größeren Radius: den Ring der Regionen.

 

Dieser verknüpft bereits bestehende Radwege miteinander. Neue Radwege müssen nicht gebaut werden. Die Feinabstimmung der Route ist nun abgeschlossen. Sie verbindet die Kreisstädte Freising, Erding, Ebersberg, Wolfratshausen, Weilheim, Landsberg am Lech und Fürstenfeldbruck miteinander und ist rund 500km lang. Zurzeit erfolgt die Beschilderung (ADFC). Der Ring der Regionen gilt als Baustein eines flächendeckenden Radwegeangebots, der neue Verknüpfungen und Vernetzungen herstellt. Das Projekt wurde vom Tourismusverband München - Oberbayern e.V. unterstützt und wird in seinem Sinne weiterentwickelt. Langfristig sollen die beiden Ringe miteinander verbunden und entsprechend beschildert werden.

 

Erstellt in Zusammenarbeit mit:

Erholungsflächenverein – Verein zur Sicherstellung überörtlicher Erholungsgebiete in den Landkreisen um München e.V.

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC)

nach oben