Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

FNP 8. Änd., Gemeinde Baiern

Flächennutzungsplan, 8. Änderung „Sachlicher Teilflächennutzungsplan Konzentrationszone Kiesabbau“, Gemeinde Baiern
Frühzeitige Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB und der benachbarten Gemeinden gemäß § 2 Abs. 2 BauGB
FNP 8. Änd., Baiern, Foto

Der Gemeinderat der Gemeinde Baiern hat in seiner Sitzung am 10.04.2017 die frühzeitige Beteiligung zur 8. Änderung des Flächennutzungsplans „Sachlicher Teilflächennutzungsplan Konzentrationszone Kiesabbau“ mit Stand vom 15.11.2016 beschlossen.

 

Im Rahmen der Änderung des Flächennutzungsplans legt die Gemeinde einen beantragten Standort für Kiesabbau nordwestlich von Berganger als Konzentrationszone fest und schließt gleichzeitig das übrige Gemeindegebiet für den genehmigungspflichtigen Kiesabbau aus. Hierdurch sollen Abgrabungen auf eine geeignete Fläche konzentriert und der Schwerlastverkehr im Gemeindegebiet auf ein verträgliches Maß beschränkt werden. Im Bereich der 5,4 ha großen Fläche lässt sich der örtliche Kiesbedarf langfristig decken.

 

 


Im Auftrag der Gemeinde Baiern teilen wir Ihnen mit, dass die frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB und der benachbarten Gemeinden gemäß § 2 Abs. 2 BauGB an der öffentlichen Auslegung dieser Bauleitplanung in der Zeit vom

 

02.05.2017 bis 06.06.2017

 

stattfindet. Während dieser Zeit liegen die Planunterlagen in der Fassung vom 15.11.2016 in der Verwaltungsgemeinschaft Glonn (Marktplatz 1, 85625 Glonn) und im Rathaus Baiern (Kulbing 1, 85625 Baiern) während der allgemeinen Geschäftsstunden öffentlich aus.

 

 

Die Unterlagen umfassen:

 

 

 

Sie werden gebeten, Ihre Stellungnahme bei der Geschäftsstelle des Planungsverbandes Äußerer Wirtschaftsraum München (m.doerr@pv-muenchen.de) abzugeben. Sollte innerhalb der vorgegebenen Frist keine Stellungnahme von Ihnen eingehen, so geht die Gemeinde davon aus, dass die von Ihnen wahrzunehmenden Belange nicht berührt werden oder erfüllt sind und nicht der weiteren Abwägung zu unterziehen sind.


Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Sollte die Darstellung im Internet für Sie nicht ausreichen und Sie eine gedruckte Plandarstellung benötigen, setzen Sie sich bitte mit dem Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München in Verbindung.

 


Ansprechpartner in der Verwaltungsgemeinschaft Glonn

Herr Weigl
Telefon +49 (0) 8093 9097-32
E-Mail bauamt@glonn.de

 

 

Ansprechpartner im PV

Manfred Dörr
Dipl.-Ing. (FH) Landschaftsarchitektur
Telefon +49 (0)89 539802-60
E-Mail m.doerr@pv-muenchen.de

 

nach oben