Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Bauliche Entwicklung des Ortsteils Dürrnhaar, Gemeinde Aying

Duerrnhaar_Aying

Die Gemeinde Aying beabsichtigt, die vorhandene Wohnbebauung im Süden des Ortsteils Dürrnhaar in mehreren Bauabschnitten weiter zu entwickeln. Nachdem die Gemeinde ein neues Grundstück erwerben konnte, soll hier kurzfristig eine Wohnbebauung umgesetzt werden.

 

Damit sich die zukünftige Bebauung und die Erschließung in ein stimmiges Gesamtkonzept für den südlichen Ortsteil von Dürrnhaar einfügt, hat Aying im Vorgriff auf eine Bauleitplanung vom PV ein städtebauliches Entwicklungskonzept erstellen lassen.

 

 

Kernpunkte des städtebaulichen Konzepts

Die Gemeinde will Jugendlichen, Auszubildenen, Senioren und Alleinerziehenden neue Wohnformen anbieten. Deshalb sieht das Konzept sowohl eine lockere als auch verdichtete Bauweise vor. Die vorhandene Einzel- und Doppelhausbebauung "Am Kirchfeld" wird nach Osten forgeführt und geht dann in einen verdichteten mehrgeschossigen Wohnungsbau über. Die Stellung der Mehrfamilienhäuser und die Garagenzeile unmittelbar an der S-Bahn schirmen die Einzel- und Doppelhausbebauung vom Lärm ab.

 

Öffentlicher Raum

Dem Geschosswohnungsbau für mehrere Generationen sind multifunktionale Plätze für die Feuerwehr, als Bewohnertreffpunkt oder auch als Spielfläche zugeordnet. Als Verbindung zwischen dem Dorf Dürrnhaar und dem zukünftigen Wohnungsschwerpunkt "Am Kirchfeld" ist ein Dorfanger geplant, der allen Bewohnern für unterschiedlichste Aktivitäten (z.B. als Parkanlage, Spielplatz oder vielfältig nutzbare Freifläche) zur Verfügung stehen wird.

 

 

 

nach oben