Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Bebauungsplan Leitenberg III, Gemeinde Finning

Bebauungsplan Leitenberg III, Gemeinde Finning

Der Gemeinderat Finning hat im August 2011 beschlossen, den Bebauungsplan
„Leitenberg III“ aufzustellen. Die Ausarbeitung wurde der Geschäftsstelle des Planungsverbands Äußerer Wirtschaftsraum München (PV) übertragen.


Anlass der Aufstellung des Bebauungsplans waren der anhaltende Bedarf an Wohnbaugrundstücken und fehlende Potenziale im Bestand (Baulücken). Ziel des Bebauungsplans ist die Ausweisung eines Wohngebiets. Dabei sollte die städtebauliche Entwicklung auf dem Leitenberg in Richtung Süden ihren Abschluss finden und ein überschaubares Wohnquartier entstehen, das sich behutsam in die Topographie und den Ortsrand einfügt. Der Bebauungsplan ist ein erster Bauabschnitt der Rahmenplanung Leitenberg, Kreuzberg mit rund vier ha.

 

Vom Ingenieurbüro Miller Glatz Kraus wird derzeit das Erschließungsgutachten
erstellt. Aufgrund der sensiblen topgraphischen Situation am Leitenberg wurde  vom Büro Crystal Geotechnik ein Baugrundgutachten durchgeführt.

 

Parallel zur Aufstellung des Bebauungsplans erfolgte die Gesamtüberarbeitung und Digitalisierung des Flächennutzungsplans der Gemeinde.

nach oben