Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

EBS "Flnr. 1201/1", OT Dettenhausen, Gemeinde Egling

Einbeziehungssatzung „Flnr. 1201/1, Gemarkung Egling“, Ortsteil Dettenhausen, Gemeinde Egling
in der Fassung vom 07.11.2017
Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange gemäß § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 BauGB i.V.m. § 4 Abs. 2 BauGB
EBS "Flnr. 1201/1", OT Dettenhausen, Gemeinde Egling, Foto

Der Gemeinderat der Gemeinde Egling hat in seiner Sitzung am 07.11.2017 den Entwurf der Einbeziehungssatzung „Flnr. 1201/1, Gemarkung Egling“, Ortsteil Dettenhausen in der Fassung vom 07.11.2017 gebilligt und für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 BauGB i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 BauGB i.V.m. § 4 Abs. 2 BauGB bestimmt.

Die Satzung betrifft einen Teilbereich des Grundstücks mit der Flnr. 1201/1, Gemarkung Egling. Ziel der Satzung ist die Schaffung von Wohnraum durch den Erlass der Satzung und der Einbe-ziehung von Außenbereichsflächen in den Innenbereich nach § 34 BauGB zu ermöglichen. Das Vorhaben soll sich unter Beachtung der Ortsgestaltungssatzung maßvoll in die Umgebung einfügen und den Siedlungskörper baulich abrunden. Darüber hinaus verfolgt die Gemeinde das Ziel, eine angemessene Ortsrandeingrünung zur umgebenden Landschaft zu schaffen, das Vorhaben soll den Ortsrand dahingehend abrunden.

Im Auftrag der Gemeinde Egling teilen wir Ihnen mit, dass die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange zum Entwurf der Einbeziehungssatzung „Flnr. 1201/1, Gemarkung Egling“, Ortsteil Dettenhausen in der Fassung vom 07.11.2017 in der Zeit vom

 

28.11.2017 bis 05.01.2018

 

stattfindet.

 

Die Aufstellung der vorliegenden Einbeziehungssatzung wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB durchgeführt. Damit entfallen die Verpflichtung zur Umweltprüfung gem. § 2 Abs.4 BauGB, die Angaben nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB über die verfügbaren umweltbezogenen Informationen und die zusammenfassende Erklärung nach § 10 Abs. 4 BauGB. Es bestehen keine Anhaltspunkte, dass Beeinträchtigungen der FFH- oder der Vogelschutzrichtlinie zu erwarten sind oder UVP-pflichtige Vorhaben begründet werden. Von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB wird gem. § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr.1 BauGB wird abgesehen

Die Unterlagen umfassen:

 

  • Satzungstext mit Planzeichnung zum Entwurf der Einbeziehungssatzung „Flnr. 1201/1, Gemarkung Egling“, Ortsteil Dettenhausen in der Fassung vom 07.11.2017
  • Begründung zum Entwurf der Einbeziehungssatzung „Flnr. 1201/1, Gemarkung Egling“, Ortsteil Dettenhausen in der Fassung vom 07.11.2017

 

Die Unterlagen in der Fassung vom 07.11.2017 liegen mit Begründung in der Gemeinde Egling Rathausstraße 2,82544 Egling öffentlich aus.


Sollte innerhalb der vorgegebenen Frist keine Stellungnahme von Ihnen eingehen, so geht die Gemeinde Egling davon aus, dass die von Ihnen wahr zu nehmenden Belange nicht berührt werden oder nicht der weiteren Abwägung zu unterziehen sind. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben können.


Hinweis:
Sollte die Darstellung im Internet für Sie nicht ausreichen und Sie eine gedruckte Plandarstellung benötigen, setzen Sie sich bitte mit dem Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München, Ansprechpartnerin Anna-Maria Martin, (a.martin@pv-muenchen.de) in Verbindung.

 

 

 

Ansprechpartnerin in der Gemeinde Egling

 

Claudia Magerl

Telefon +49 (0)8176 9312-18

E-Mail claudia.magerl@egling.de

 

 

Ansprechpartnerin im PV

 

Anna-Maria Martin

Dipl.-Ing., Architektin, Reg.Baumeisterin

Telefon +49 (0)89 539802-78

E-Mail a.martin@pv-muenchen.de

 

 

 

nach oben